Julia Willmann ist Autorin und Dramaturgin. Sie arbeitet seit vielen Jahren in der Filmbranche und entwickelt TV- und Kinofilme. 2017 erschien ihr Romandebüt »was es ist«.

Julia Willmann ist Autorin und Dramaturgin. Sie arbeitet seit vielen Jahren in der Filmbranche und entwickelt TV- und Kinofilme. 2017 erschien ihr Romandebüt »was es ist«.

Julia Willmann ist Autorin und Dramaturgin. Sie arbeitet seit vielen Jahren in der Filmbranche und entwickelt TV- und Kinofilme. 2017 erschien ihr Romandebüt »was es ist«.

  • Sie dachte an die Art und Weise, wie ihr Chef hervorragend sagte, wenn sie ihm Ergebnisse präsentierte. Hervorragend war ein Lieblingswort des Schwarzen Anzugs. Bevor er es aussprach, machte er eine Gedankenpause. Jedes Mal, wenn sie das Wort von ihm hörte, erlebte sie einen Moment der Erleichterung. Eine Art Glück. Der Druck ließ für einige Stunden nach, manchmal für Tage. Bis die nächste Herausforderung kam. Und mit ihr die Angst, dass ein weiteres Hervorragend ausbleiben könnte.

    was es ist
    Roman

  • In der Kantine kam Janne zu mir. Sie rutschte auf den freien Platz, wo sonst immer Franz sitzt, und baumelte mit den Beinen. Zusammen guckten wir den Kuchen an, der vor mir auf dem Teller lag. So ein karierter Klotz, der schmeckte wie staubiger Teppich. »Meine Oma ist jetzt im Himmel«, kam auf einmal aus meinem Mund. Das hatte ich gar nicht vorgehabt. Janne hob den Kopf und sah mich an. Überall im Gesicht, als würde sie darin etwas wiederfinden. »Das ist gut«, sagte sie.

    Rascha und die Tür zum Himmel
    Roman für Kinder

  • Judith ist unerreichbar, wenn sie arbeitet, und sie arbeitet viel. Noch mehr als er? Robert weiß es nicht. Er weiß nicht, wieso die Gipsplastiken, die sie zuletzt modelliert hat, aussehen wie zerdrückte Sahnebaisers. Er weiß nicht, seit wann sie über einen solchen Kommentar nicht mehr lachen kann. Und wann er aufgehört hat, derlei Kommentare zu machen. Robert weiß nicht, wie die Möglichkeit, Judith nah zu sein, so weit wegrücken konnte. Wie sie zu dem Paar werden konnten, das sie heute sind: Zwei Menschen, die einander mit schwebender Stimme die Wahrheit verschweigen.

    Die Mechanik der Flüssigkeiten
    Roman

  • Jede Künstlerin, jeder Künstler hat ein eigenes Wagnis zu bestehen. Die Herausforderung hat viele Gesichter, sie ist anders von Person zu Person und von Projekt zu Projekt. Aber immer geht es letztlich darum, sich aufs offene Meer hinauszuwagen. Nicht nur schöpferisch, sondern als ganzer Mensch. Das, was wir üben, wenn wir Kunst machen, üben wir fürs ganzes Leben – und umgekehrt. Was wir im Leben bereit sind zu lernen, können wir auch künstlerisch verwirklichen. So hat das, was wir wagen, Bestand.

    Aus welchem Tier sind Bananen gemacht?
    Poetik-Vorlesung, Karlsruhe

Presse

Willmann folgt der Logik der Verknappung: Schreiben und dann wegnehmen, bis übrig bleibt, was wichtig ist.

Badische Zeitung

Man fühlt sich verbunden, denkt beim Lesen über sich selbst nach, über Leute, die man kennt. Sehr nah am echten Leben.

Titus Müller

Julia Willmann erzählt von der Überwältigung der Gefühle, klar, knapp, und zwischen den Worten fängt sie das Unsagbare ein.

Maria Schrader

Arbeiten

-Auswahl-

was es ist

Violas Erfolg im Beruf fühlt sich an wie eine kugelsichere Weste. Als ihre Mutter erkrankt und ins Koma fällt, verliert Viola die Waffe, die sie schützen sollte: Kontrolle.

Roman, Fontis Verlag

Autorenfreundlich kaufen
im Autorenwelt Shop

Rascha und die Tür zum Himmel

Für Rascha ist Oma Ima der liebste Mensch auf der Welt. Als sie sich zum Sterben in den Himmel aufmacht, findet Rascha heraus, dass das Fest des Lebens kein Ende hat.

Roman, Peter Hammer Verlag

Autorenfreundlich kaufen
im Autorenwelt Shop

Kinospielfilm
Dramaturgie

Dokumentarfilm
Buch und Co-Regie

Kinospielfilm
Redaktion

Kinospielfilm
Creative Producer

 

Literatur

was es ist

Roman
Fontis Verlag

Rascha und die Tür zum Himmel

Roman
Peter Hammer Verlag

Film

Freiheit

Kinospielfilm
Dramaturgie

Max Raabe in Israel

Dokumentarfilm
Buch und Co-Regie

Wenn die Welt uns gehört

Kinospielfilm
Redaktion

Eine Insel Namens Udo

Kinospielfilm
Creative Producer

Referenzen

Aktuell

Buchpremiere

Rascha und die Tür zum Himmel feiert am 27. Mai 2021 um 16 Uhr online seine Buchpremiere.

Mehr unter feuergriffel.de

Nächste Online-Lesung

zu brechen bleibt die See mit (fast) allen Autor·innen am 2. Juni 2021 um 20 Uhr.

Link zur Veranstaltung folgt!

Aus welchem Tier sind Bananen gemacht?

Eine Poetologie zur Frage, was die Unver­wechsel­barkeit einer Erzählung ausmacht – mit den Vorträgen von vier weiteren Autor·innen in einer Anthologie.

Jetzt im Verlag Schiler & Mücke.

zu brechen bleibt die See

Mit Poesie lässt sich dem Wahnsinn unseres Alltags kaum begegnen – oder doch? Ein Plädoyer von Michael Stavarič, weitergesponnen von zwölf Autor·innen.

Jetzt im Czernin Verlag.

Werdegang

Julia Willmanns Texte wurden in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht, ehe 2017 ihr Romandebüt »was es ist« erschien. 2010 war sie Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, 2017 Stadtschreiberin von Rottweil. 2018 erhielt sie das Amanda-Neumayer-Stipendium für die Entwicklung ihres ersten Romans für Kinder »Rascha und die Tür zum Himmel«.

Parallel zu ihrer schriftstellerischen Arbeit ist Julia Willmann in der Filmbranche tätig und entwickelt Serien und Filme für Kino, TV und Streaming – zunächst als Spielfilmredakteurin bei Arte in Straßburg, später als Creative Producer in Köln, heute als freischaffende Filmdramaturgin.

Julia Willmann lehrt an Akademien und Hochschulen, u.a. an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und der Internationalen Filmschule Köln. Im Wintersemester 2018/19 hielt sie die Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur an der PH Karlsruhe.

Sie studierte Romanistik, Germanistik und Medienwissenschaften in Aix-en-Provence und Düsseldorf, anschließend Filmregie in Berlin. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Berlin und in Freiburg im Breisgau, ihrem Geburtsort.

Werdegang

Julia Willmanns Texte wurden in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht, ehe 2017 ihr Roman­debüt »was es ist« erschien. 2010 war sie Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, 2017 Stadtschreiberin von Rottweil. 2018 erhielt sie das Aman­da-Neu­mayer-Sti­pen­di­um für die Entwicklung ihres ersten Romans für Kinder »Rascha und die Tür zum Himmel«.

Parallel zu ihrer schriftstellerischen Arbeit ist Julia Willmann in der Filmbranche tätig und entwickelt Serien und Filme für Kino, TV und Streaming – zunächst als Spielfilmredakteurin bei Arte in Straßburg, später als Creative Producer in Köln, heute als freischaffende Filmdramaturgin.

Julia Willmann lehrt an Akademien und Hochschulen, u.a. an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und der Internationalen Filmschule Köln. Im Wintersemester 2018/19 hielt sie die Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur an der PH Karlsruhe.

Sie studierte Romanistik, Germanistik und Medienwissenschaften in Aix-en-Provence und Düsseldorf, anschließend Filmregie in Berlin. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Berlin und in Freiburg im Breisgau, ihrem Geburtsort.